Internationalisierung im E-Commerce

Wie ein Online-Shop an internationale Kundschaft kommt

Das Unternehmen Tennis-Point konzentriert sich konsequent auf den Verkauf von Produkten rund um den Tennis-Sport. Es hat sich in kurzer Zeit von einem kleinen Laden in M├╝nster zu einem international bekannten Online-Shop entwickelt. Philipp Tippkemper, einer der Gesch├Ąftsf├╝hrer von Tennis-Point, berichtet im Video dar├╝ber, wie es zur Internationalisierung des Unternehmens kam und was er dabei beachtet hat.

Ungeplante Internationalisierung

Die Internationalisierung von Tennis-Point hat sich laut Philipp Tippkemper eher zuf├Ąllig ergeben. Das Unternehmen plante Fernsehwerbung bei einem international ausstrahlenden Sender. So kam es zu Kaufanfragen aus dem Ausland im Online-Shop. Der aber war daf├╝r nicht eingerichtet. Deshalb baute das Unternehmen seinen Online-Shop entsprechend der Nutzergewohnheiten einer internationalen Klientel aus. Und schon wurden aus Besuchern Kunden. Aus dieser Erfahrung heraus fordert Tippkemper Respekt vor der Internationalisierung. Sie sei kein Selbstl├Ąufer und berge viele Stolperfallen.

Internationalisierung durch Digitalisierung

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Stand: Oktober 2018)

Zahlungsarten im internationalen E-Commerce

Ein wichtiger Faktor bei der Internationalisierung sind f├╝r Philipp Tippkemper die Online-Bezahlmethoden im E-Commerce. Sie sollten dabei auf Zahlungsgewohnheiten der Kunden in den einzelnen L├Ąndern abgestimmt sein. Dabei muss immer die sichere Abwicklung von Online-Zahlungen gew├Ąhrleistet sein.

Internationalisierung finanzieren

Wenn Sie ├╝ber Investitionen in die Internationalisierung Ihres Unternehmens nachdenken, fragen Sie Ihre Volksbank Backnang eG nach den verschiedenen mittel- und langfristigen M├Âglichkeiten einer Finanzierung oder F├Ârderung. So k├Ânnen Sie investieren und gleichzeitig weiterhin liquide bleiben. Auch bei Fragen zu den Zahlungsverfahren f├╝r Ihren Online-Shop wie giropay oder paydirekt helfen wir Ihnen gerne weiter.

Genossenschaftliche Beratung: Unternehmer im Fokus

├ťberregionale Expertise und gleichzeitig regionale Verwurzelung: das sind Werte der Genossenschaftlichen Beratung, von der Philipp Tippkemper ├╝berzeugt ist. Dabei stehen Sie und Ihr Unternehmen im Mittelpunkt. Denn unsere Genossenschaftliche Beratung ist ehrlich, kompetent und glaubw├╝rdig: Ihr Firmenkundenberater k├╝mmert sich vertrauensvoll um Ihre gesch├Ąftlichen Pl├Ąne und Vorhaben und verliert dabei auch Ihre privaten Ziele und W├╝nsche nicht aus den Augen.