Machen Sie Ihr Auto winterfest

Tipps fĂŒr den Winter-Check

Damit Sie als Autofahrer sicher durch den Winter kommen, sollten Sie Ihr Auto rechtzeitig winterfest machen. Denn Schnee und Glatteis stellen im Straßenverkehr besondere Herausforderungen. Mit ein paar Tipps können Sie Ihr Auto fĂŒr die kalte Jahreszeit wappnen.

Winterreifen

Die gesetzliche Winterreifenpflicht schreibt vor, dass Kraftfahrzeuge bei Glatteis, SchneeglĂ€tte, Eis- oder ReifglĂ€tte nur mit so genannten M+S-Reifen (Matsch & Schnee-Reifen) gefahren werden dĂŒrfen. Winterreifen besitzen ein spezielles Profil und eine fĂŒr die kalte Jahreszeit optimierte Gummimischung, die verhindern soll, dass das Auto bei NĂ€sse, Schnee und Frost ins Schleudern gerĂ€t. Ziehen Sie bei Ihrem Fahrzeug rechtzeitig Winterreifen auf, denn bei winterlichen StraßenverhĂ€ltnissen gefĂ€hrden Sie mit Sommerbereifung unter UmstĂ€nden sich und andere. Wer im Ernstfall gegen die Winterreifenpflicht verstĂ¶ĂŸt, muss zudem mit Bußgeldern und Punkten in Flensburg rechnen.

Auto winterfest machen

Frostschutzmittel und Scheibenwischer prĂŒfen

PrĂŒfen Sie die Funktion der Scheibenwischer sowie die ScheibenwischblĂ€tter. Sind diese porös, sollten Sie sie austauschen. Denn gerade in der dunklen Jahreszeit und bei Schnee und Regen ist ein optimaler und schlierenfreier Wischeffekt wichtig, damit die Sicht auf die Straße nicht beeintrĂ€chtigt wird. FĂŒllen Sie zudem ausreichend Frostschutzmittel ein, denn nur dann gefriert das Wischwasser nicht und die Waschanlage ist funktionstĂŒchtig. Auch dem MotorkĂŒhlwasser sollten Sie ausreichend Frostschutz beimischen.

Lichttest machen

Gehen Sie um das Auto herum und kontrollieren Sie, ob alle Lampen, Blinker, das Standlicht und die Nummernschildbeleuchtung funktionieren. Zur Verkehrssicherheit gerade im Winter trĂ€gt auch die richtige Einstellung der Scheinwerfer bei. Lassen Sie die optimale Scheinwerfereinstellung am besten in einem Kfz-Fachbetrieb durchfĂŒhren.

Batterie prĂŒfen

Die KĂ€lte setzt Autobatterien schon einmal zu, da der Wagen in der Regel mehr Strom benötigt. Lassen Sie also rechtzeitig vor Wintereinbruch die Batterie checken. Das können Sie an Tankstellen oder Kfz-Fachbetrieben durchfĂŒhren lassen.

Hilfsmittel griffbereit haben

Eiskratzer und Schneebesen gehören im Winter unbedingt ins Auto. Hat es geschneit oder gefroren, sollten Sie nicht losfahren, ohne das Auto zuvor vom Schnee befreit und die Schreiben freigekratzt zu haben. Bei vereisten TĂŒrschlössern kann ein TĂŒrschloss-Enteiser helfen – aber auch nur dann, wenn Sie ihn nicht im verschlossenen Auto verstaut haben.

Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2013