Wahl zur Vertreterversammlung

Stimmen Sie ab!

28. Oktober bis 31. Oktober 2019

Allgemeines

Zum Jahresende 2018 hatte unsere Volksbank Backnang eG insgesamt 45.369 Mitglieder. Eine beeindruckende Zahl, welche die Verbundenheit mit den Menschen und den Unternehmen in der Region zum Ausdruck bringt.

Die Rechte unserer Mitglieder zur Mitwirkung bei grundsätzlichen Angelegenheiten werden von unserer Vertreterversammlung wahrgenommen. Turnusgemäß nach vier Jahren findet dieses Jahr die Wahl zu diesem wichtigen Gremium statt.

Der Wahlausschuss unserer Bank hat eine Liste für die Wahl zur Vertreterversammlung aufgestellt. Die Wahlliste umfasst insgesamt 756 Vertreter und 30 Ersatzvertreter.

Stimmen Sie ab! Wir freuen uns auf eine hohe Wahlbeteiligung.

Gewählt werden kann vom 28. Oktober bis 31. Oktober 2019 an folgenden Standorten:

Die neue Vertreterversammlung wird im Anschluss an die Wahl festgestellt.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt ist jedes bei der Bekanntmachung der Wahl in die Mitgliederliste eingetragene Mitglied. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

Geschäftsunfähige, beschränkt geschäftsfähige Personen sowie juristische Personen üben ihr Wahlrecht durch den gesetzlichen Vertreter, Personengesellschaften durch ihre zur Vertretung ermächtigten Gesellschafter aus.

Vollmacht erteilen

  • Mitglieder, deren gesetzliche Vertreter oder zur Vertretung ermächtigte Gesellschafter können sich durch Bevollmächtigte vertreten lassen.
  • Mehrere Erben eines verstorbenen Mitglieds (§ 7 der Satzung) können das Wahlrecht nur durch einen gemeinschaftlichen Bevollmächtigten ausüben.
  • Ein Bevollmächtigter kann nicht mehr als zwei Mitglieder vertreten.
  • Bevollmächtigte können nur Mitglieder der Genossenschaft, Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, Eltern, Kinder oder Geschwister des Mitglieds sein oder müssen zum Vollmachtgeber in einem Gesellschafts- oder Anstellungsverhältnis stehen.
  • Personen, an die die Mitteilung über den Ausschluss abgesandt ist (§ 9 Abs. 5 Satzung), sowie Personen, die sich geschäftsmäßig zur Ausübung des Stimmrechts erbieten, können nicht bevollmächtigt werden.

Wahlberechtigte gesetzliche bzw. ermächtigte Vertreter oder Bevollmächtigte müssen ihre Vertretungsbefugnis auf Verlangen des Wahlausschusses schriftlich nachweisen.

Wer darf wählen?

1. Wahlberechtigt ist jedes bei der Bekanntmachung der Wahl in die Mitgliederliste eingetragene Mitglied. Ausgeschlossene Mitglieder haben kein Wahlrecht (§ 9 Abs. 5).

2. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

3. Geschäftsunfähige, beschränkt geschäftsfähige Personen sowie juristische Personen üben ihr Wahlrecht durch den gesetzlichen Vertreter, Personengesellschaften durch ihre zur Vertretung ermächtigten Gesellschafter aus.

4. Mitglieder, deren gesetzliche Vertreter oder zur Vertretung ermächtigte Gesellschafter können sich durch Bevollmächtigte vertreten lassen. Mehrere Erben eines verstorbenen Mitglieds (§ 7) können das Wahlrecht nur durch einen gemeinschaftlichen Bevollmächtigten ausüben. Ein Bevollmächtigter kann nicht mehr als zwei Mitglieder vertreten. Bevollmächtigte können nur Mitglieder der Genossenschaft, Ehegatten oder seines eingetragenen Lebenspartners, Eltern, Kinder oder Geschwister des Mitglieds sein oder müssen zum Vollmachtgeber in einem Gesellschafts- oder Anstellungsverhältnis stehen. Personen, an die die Mitteilung über den Ausschluss abgesandt ist (§ 9 Abs. 5), sowie Personen, die sich geschäftsmäßig zur Ausübung des Stimmrechts erbieten, können nicht bevollmächtigt werden.

5. Wahlberechtigte gesetzliche bzw. ermächtigte Vertreter oder Bevollmächtigte müssen ihre Vertretungsbefugnis auf Verlangen des Wahlausschusses schriftlich nachweisen.

Wo kann gewählt werden?

Gewählt werden kann vom 28. Oktober bis 31. Oktober 2019 an folgenden Standorten:

Backnang, Schillerstraße 18
Murrhardt, Nägelestraße 1
Oberstenfeld, Großbottwarer Straße 9
Althütte, Rathausplatz 6
Aspach, Hauptstraße 5
Kirchberg/Murr, Gartenstraße 10
Sulzbach/Murr, Milchstraße 6
Weissach, Welzheimer Str. 42