Hinweise für Firmenkunden aufgrund des Coronavirus

Finanzielle Engpässe überbrücken

Wir stehen Ihnen zur Seite – auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Die aktuelle Situation bringt besondere Belastungen für Unternehmer und Gewerbetreibende mit sich. Diesen Herausforderungen müssen Sie sich jedoch nicht alleine stellen. Die Volksbank Backnang eG möchte Sie dabei bestmöglich unterstützen. Gemeinsam finden wir Lösungen, um finanzielle Engpässe zu überbrücken und die aktuelle Krise zu meistern.

 

Auf dieser Seite finden Sie ergänzende Hinweise für Firmenkunden zu

  • strukturierter Vorgehenweise
  • Hilfsprogrammen
  • hilfreichen Produktlösungen
 
 
Allgemeine Informationen und den aktuellen Überblick zu
unserer Erreichbarkeit finden Sie >hier.

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert

Newsletter

FirmenkundenAktuell Newsletter

Bleiben Sie aktuell.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter für aktuelle Informationen.

Öffnung von Geschäftsstellen ab 04.05.2020 (inkl. Nachttresor)

Ab Montag, 04.5.2020 haben alle Geschäftstellen zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

 

Nachttresor

Ab Montag, 04.05.2020 sind Nachttresoreinzahlungen regulär möglich.

 

Ergänzend finden Sie bei Bedarf an folgenden Standorten Einzahlautomaten:

  • Hauptstelle Backnang (Schillerstraße 18, 71522 Backnang)
  • Regionaldirektion Oberstenfeld (Großbottwarer Str. 9, 71720 Oberstenfeld)
  • Beratungszentrum Stuttgarter Straße (Stuttgarter Straße 101, 71522 Backnang)
  • Beratungszentrum Sulzbacher Straße (Sulzbacher Straße 176, 71522 Backnang)
  • Beratungszentrum Unterweissach (Welzheimer Straße 42, 71554 Weissach im Tal)

Informationen für Gewerbetreibende und Unternehmen

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt alle Bereiche der Wirtschaft vor ungeahnte Herausforderungen. Als regionale Genossenschaftsbank stehen wir auch und gerade in schwierigen Zeiten als verlässlicher Partner an Ihrer Seite. Unser Ziel ist es, die heimische Wirtschaft insbesondere durch die Einbindung öffentlicher Hilfen und Förderprogramme bestmöglich zu unterstützen. Hier finden Sie relevante Informationen sowie Kontaktdaten unserer Ansprechpartner.

Was gibt es zur Bewältigung der Corona-Krise zu tun?

Gerade in Krisenzeiten ist eine strukturierte Vorgehensweise wichtig. Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) stellt hierfür folgende Checkliste zur Verfügung:

Liquidität

Prüfen Sie Ihre finanzielle Situation vollständig und ehrlich. Streichen Sie alle nicht notwendigen Ausgaben und Investitionen. Verhandeln Sie mit Lieferanten über längere Zahlungsziele.

Kundenmanagement

Gehen Sie aktiv auf Ihre Kunden zu und suchen Sie gemeinsam mit ihnen nach bestmöglichen Lösungen in der Krisensituation. Dazu kann zum Beispiel gehören, Auftragsgrößen, Liefertermine und Konditionen nach zu verhandeln.

Lieferketten

Prüfen Sie Ihre Lieferketten und suchen Sie jetzt gezielt - beispielsweise in Europa statt Asien - nach Alternativen. Schulen Sie Ihr Einkaufspersonal.

Kapazitäten

Analysieren Sie kritisch, ob und in welchem Umfang Sie Kapazitäten herunterfahren können. Überlegenswert: Schichten reduzieren oder 2-3-Tagewoche vorübergehend einführen.

Mitarbeiter

Passen Sie Ihre Personalplanungen an und finden Sie situationsgerechte Lösungen für den Mitarbeiter-Einsatz. Die Bandbreite ist groß und reicht von Homeoffice-Regelungen über die Nutzung von Arbeitszeitkonten bis zur Kurzarbeit.

Kredite

Organisieren Sie notwendige Kredite, um den Unternehmensfortbestand zu sichern. die Liquiditätshilfen des Bundes sollten schnell in Anspruch genommen werden. Und: Mit Hilfe der Hausbank aktiv das Gespräch suchen und Factoring-Lösungen andenken.


Corona-Hilfsprogramme und Informationen für Firmen

Hilfsprogramme

NEU! KfW-Schnellkredit

Weiterer Schutzschirm für den Mittelstand


Antrag auf Liquiditätsunterstützung

Antragstellung: über Ihre Volksbank Backnang eG


KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen


Hilfsangebote der L-Bank


Finanzierungsportal der deutschen Bürgschaftsbanken


Soforthilfeprogramm des Landes Bad.-Württemberg für Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Landwirte und Angehörige der Freien Berufe

Die Soforthilfe erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses und ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten:

  • bis zu 9.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • bis zu 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
  • bis zu 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Hauptsitz in Baden-Württemberg - Antragsteller müssen die Anträge digital einreichen.

Vollelektronischer Antragsprozess ab Mittwochabend (25. März 2020).
Vereinfachte Definition eines Liquiditätsengpasses +
verfügbares liquides Privatvermögen muss nicht mehr zur Krisenüberbrückung eingesetzt werden (29.03.2020)

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/


VR Smart flexibel Förderkredit

Bis zu 100.000 Euro Corona-Soforthilfe für Ihr Unternehmen

Mit dem VR Smart flexibel Förderkredit bieten wir Unternehmern, Selbstständigen und Gewerbetreibenden im Rahmen des "KfW-Sonderprogramm 2020 – etablierte und junge Unternehmen" ab sofort eine schnelle und einfache Kreditlösung bis 100.000 Euro.


Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Hilfe für große und renommierte Betriebe

Der Rettungsschirm ist vor allem für große und bisher solvente Unternehmen gedacht, die durch die Corona-Krise ohne eigenes Verschulden mit Liquiditätsengpässen zu kämpfen haben. Ziel des Wirtschaftsstabilisierungsfonds ist es, Betriebe zu unterstützen, die für die Infrastruktur der Wirtschaft wichtig sind. Auf diese Weise sollen die betreffenden Unternehmen wettbewerbsfähig und Arbeitsplätze erhalten bleiben. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds ergänzt die bereits geplanten Sonderprogramme der KfW.


BAFA-Zuschuss

Förderung unternehmerischen Know-hows für Corona-betroffene Unternehmen

Weiterführende Links / Informationen

Kurzarbeit

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, um Unternehmen in der Corona-Krise finanziell zu unterstützen. Dazu gehört auch die Flexibilisierung der Kurzarbeit. Die Zugangsvoraussetzungen für das Kurzarbeitergeld sollen so bis zum 31. Dezember 2020 erleichtert werden, um Arbeitnehmer vor einer drohenden Kündigung zu bewahren. Welche Neuregelungen nun gelten und wie Sie Kurzarbeitergeld für Ihre Mitarbeiter beantragen, erfahren Sie hier.


Steuern


Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind Unternehmen zunehmend auf Hilfe angewiesen. Neben den Rettungsmaßnahmen des Bundes und der Länder, gibt es für Betroffene nun auch Unterstützung durch die gesetzlichen Krankenkassen. So können Firmen, die durch die Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, nun ihre Sozialversicherungsbeiträge vorübergehend stunden lassen. Wie Sie die Hilfe beantragen können, erfahren Sie hier.


Corona-Hotline für Unternehmen in Baden-Württemberg | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg


Lösungen der R+V Versicherung in der Corona-Krise

Auch unser Partner, die R+V Versicherung, nimmt die Corona-Pandemie ernst und unterstützt Firmenkunden in der aktuellen Situation.

Firmenkunden mit einer R+V-Betriebsschließungsversicherung bekommen bis zu 15 Prozent der vereinbarten Entschädigung – obwohl kein Versicherungsschutz besteht

R+V: Versicherungsservices

R+V: Versicherungsservices

Die R+V Versicherung unterstützt Firmenkunden während der Corona-Krise mit besonderen Leistungen.

mehr

Hilfreiche Produkte

Tipps, Empfehlungen und hilfreiche Produkte

Informationen zu Bezahlterminals für kontaktloses Zahlen:

> Kartenzahlungen & Terminals

Lösungen für Online-Shops:

> Bezahlen im Internet
Sichere und bekannte Bezahlverfahren - einfache Integration in Ihren Online-Shop.

> Quick Commerce (All-in-One-Lösung)
Schnell und einfach zu integrierende Lösungen auch ohne eigenen Online-Shop - ideal für telefonische Bestellungen, Handwerker, Spenden.

> Shop-Lösung: VR pay eShop Kompakt
Eine professionelle Shop-Software inklusive Bezahllösungen für Händler, die noch keinen Online-Shop haben und deren monatlicher Umsatz unter 12.000 Euro liegt.
--> StayOpen: Eine Aktion für Einzelhändler: Ihr schneller Weg zum Online-Shop mit VR pay eShop Kompakt im Paket M – gebührenfrei bis zum 30. September 2020.

Ansprechpartner für Terminal & Onlineshop-Lösungen


Das können Sie tun um sich und andere zu schützen.

  • Achten Sie auf einen Abstand von 2 Metern zu anderen Menschen.
  • Husten und niesen Sie in die Armbeuge
  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht
  • Vermeiden Sie unnötige soziale Kontakte

 

Bleiben Sie gesund und tragen Sie ihren Teil zur Eindämmung der Pandemie bei.